Ansichten

Die Meinungsseite der SPD Röhlinghausen. Hier kommentieren in regelmäßigen Abständen Mitglieder des Vorstandes die aktuelle Tagespolitik.

"Argumente gegen 30 Stunden nicht neu"

In der zweiten Februar-Woche trat eine Initiative in die Öffentlichkeit, die die Einführung der 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich fordert. Die Initiative wird sowohl von Wissenschaftlern als auch Politikern getragen und unterstützt. Auch Dieter Maaß, ehemaliger Betriebsratsvorsitzender bei Schwing und 1990-2002 Herner Bundestagsabgeordneter gehört zu den Unterstützern. Seinen Leserbrief auf einen ablehnenden Kommentar in der ZEIT dürfen wir hier veröffentlichen. Weiterlesen...

Mehr Dialog und Initiative!

Von Hendrik Bollmann, Ortsvereinsvorsitzender SPD Röhlinghausen.

 

Kommentar im Nachgang des Moschee-Besuchs der Ortsvereine Eickel, Röhlinghausen und Wanne-Süd in Duisburg am 24.11.2012. Weiterlesen...

NRW wird offener und transparenter

Von Alexander Vogt. Vorsitzender der SPD Herne und medienpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

„Modernes regieren im digitalen Zeitalter“ – so ist ein Antrag überschrieben, mit dem die SPD im Düsseldorfer Landtag eine offenere Politik umsetzen will. Ziel ist es, politische Entscheidungen transparenter zu machen sowie Bürgerinnen und Bürger vermehrt an Entscheidungsprozessen zu beteiligen. Weiterlesen ...



Energiewende muss bezahlbar bleiben

Pressemitteilung des Bundestagsabgeordneten, Gerd Bollmann vom 19.10.2012 zur Diskussion um die Bezahlbarkeit des Stroms in Zeiten der Energiewende. Weiterlesen ...

Von Beinfreiheit und Heuchelei

Von Hendrik Bollmann. Ortsvereinsvorsitzender SPD Röhlinghausen.

Kaum ist Peer Steinbrück von Sigmar Gabriel zu unserem inoffiziellen Kanzlerkandidaten ausgerufen worden, bläst dem ehemaligen Finanzminister aus zwei Richtungen der Wind um die Ohren. Weiterlesen...



Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPD-Röhlinghausen