Für ein lebenswertes, offenes und solidarisches Röhlinghausen.

SPD Röhlinghausen bietet telefonische und digitale Bürgersprechstunden zu Großprojekten (Achtung: Neuer Termin für das Albert Schweitzer Caree!)

 

Die SPD Röhlinghausen bietet für die beiden Großvorhaben des Stadtteils Bürgersprechstunden an.
„Was ist der aktuelle Stand bei den Bauarbeiten der beiden Großprojekte unseres Stadtteils? Wie sind die Bauarbeiten für Anwohnerinnen und Anwohner in der letzten Zeit verlaufen? Diese und weitere Fragen rund um das Bauprojekt müssen auch in Zeiten von Kontakteinschränkungen nicht unbeantwortet und umbesprochen bleiben“, so der Ortsvereinsvorsitzende Hendrik Bollmann.


„In unserer Bürgersprechstunde wollen wir über die neuesten Entwicklungen rund um das Projekt aufklären, Fragen und Anregungen aufnehmen und an die Emschergenossenschaft weiterleiten“, ergänzt die SPD-Stadtverordnete für Röhlinghausen-Süd, Manuela Lukas.


Am 26.05. findet die Bürgersprechstunde zum Umbau des Hüller Bachs und am 04.06(!) zum Albert-Schweitzer-Carre als Telefon- und Video-Sprechstunden statt.

An beiden Sprechstunden wird auch SPD-Bezirksbürgermeisterkandidat Adi Plickert teilnehmen.
Von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr können Interessierte an beiden Tagen sich telefonisch unter folgender Nummer melden: 0 23 23 – 94 91 34. Über dieselbe Nummer sollte im Vorfeld eine Anmeldung erfolgen.

Alternativ kann aber auch zwecks Anmeldung eine Mail an folgende Adresse geschrieben werden: 

hendrik.bollmann@spd-roehlinghausen.de


Von 18.00 Uhr an können Interessierte Angesicht zu Angesicht mit uns über Anliegen und Fragen sprechen: über die Videokonferenz-Plattform Zoom.

Es wird dafür lediglich ein PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Kamera sowie eine stabile Internet-Verbindung benötigt. Alle weiteren Infos erhalten Interessierte, wenn Sie sich über oben genannte Telefonnummer und/oder Mail-Adresse melden.

„Trauen Sie sich! Auch, wenn Sie mit so etwas noch keine Erfahrungen gemacht haben: wir helfen Ihnen gerne auf den ersten Schritten“, ermuntert Hendrik Bollmann zur Teilnahme.

 

Zukunft machen!

Frank Dudda ist erneut zu unserem Oberbürgermeister-kandidaten nominiert worden. Mit 96% wurde er vom Parteitag der SPD Herne gewählt. Seit fünf Jahren ist er nun erster Bürger unserer Stadt. In diesen Jahren hat sich viel getan. In Röhlinghausen und Herne – auch mit Vorbildcharakter für das Ruhrgebiet.

Zur Wahl von Frank Dudda zum SPD-Oberbürgermeister-Kandidaten ein Beitrag von unserem OV-Vorsitzenden Hendrik Bollmann...

Serdar Yüksel

Unser Abgeordenter im Landtag in Düsseldorf für den Wahlkreis Bochum III - Herne II

Neues Grün an der ehemaligen Heimstätte des SC Röhlinghausen

Durch ein Programm des Regionalverbands Ruhr kann die verwaiste Spielplätzehälfte der ehemaligen Heimstätte des SC Röhlinghausen aufwendig begrünt werden. Super für das städtischen Klima und für die Anwohner vor Ort! In vielen Gesprächen mit der Verwaltung wurde das von uns immer wieder angeregt. Nun wird es in der Tat umgesetzt. Großartig!

Michelle Müntefering

Unsere Abgeordente im Bundestag in Berlin

Unser Team für 2020

Folgende KandidatInnen für die Kommunalwahl am 13. September 2020 wurden von uns aufgestellt: für den Wahlkreis Röhlinghausen-Nord hat der Ortsverein erneut Hendrik Bollmann das Vertrauen ausge-sprochen. Für den Ratswahlkreis Röhlinghausen-Süd wurde Manuela Lukas wieder aufgestellt. Für die Bezirks-vertretung wollen wir in folgender Reihenfolge antreten: Willibald Wiesinger, Nadine Minervino, Heinz Gers, Karin Bollmann, Holger Dreßler, Julia Godel und Florian Kelm. Männlein und Weiblein gemischt und mit durchschnittlich 47,7 Jahren mitten im Leben. So greifen wir an! Glück Auf!

Alexander Vogt

Abgeordenter im Landtag in Düsseldorf für den Wahlkreis Herne I

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Röhlinghausen!

 

Wenn Sie sich für Solidarität, Freiheit, Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Weltoffenheit einsetzen wollen, sind Sie bei uns genau richtig. Jeder kann bei uns mitmachen: ob Jung oder Alt, Mann oder Frau, ... Ob man seinen Schwerpunkt in der Weltpolitik oder konkretem kommunalem Engagement sieht - alle, die sich unter den genannten Werten bei uns versammeln wollen sind herzlichst dazu eingeladen.

Machen Sie sich hier ein Bild von uns und unseren zahlreichen Aktivitäten.

 

Hendrik Bollmann

Vorsitzender SPD Röhlinghausen

Hilfreiche Informationen zum Corona-Virus

Das COVID-19 Virus hat für jeden Einzelnen in Deutschland, NRW und auch in Herne wesentliche Auswirkungen. Das öffentliche Leben ist mehr oder weniger zum Erliegen gekommen, alle städtischen Einrichtungen sind geschlossen. Wenn es uns nicht gelingt, die aktuell exponentielle Rate der Neuinfektionen abzuflachen, wird diese Krankheit für viele von uns gefährliche oder sogar lebensbedrohliche Konsequenzen haben. Es geht nicht nur darum, ältere Menschen vor Infektionen zu bewahren. Auch junge Menschen und Kinder mit Vorerkrankungen gehören zur Risikogruppe. Und nicht jede Vorerkrankung ist jedem bekannt, oder ist sich jeder sicher das er keinen Herzfehler oder keine Immunschwäche besitzt? Umsomehr ist jetzt Solidarität und Achtsamkeit von besonderer Bedeutung. Aber auch Informationen und Verhaltens-regeln. Hier ein paar links zu Seiten, die Erklärungen geben und immer auf den letzten Stand gebracht werden. Es sind dies die offzielle Seite des RKI (Robert-Koch-Institut), des WDRs, der Stadt und des Landes.

RKI: COVID-19 Fallzahlen und Risikobewertung des RKI

Stadt: Informationen zum Coronavirous der Stadt Herne

Landesregierung NRWSonderseite des Landes NRW

WDR: Coronavirus in NRW

 

Nur Gemeinsam und mit Solidarität wird es uns gelingen, dem Coronavirus Einhalt zu gebieten. Glück Auf!

Der neue Vorstand der SPD Röhlinghausen

Am Samstag den 29. Februar 2020 kamen wir zur Jahreshauptversammlung zusammen. Hendrik Bollman wurde als unser Vorsitzender mit großer Mehrheit wiedergewählt. Neu als Stellvertreter sind Nadine Minervino und Holger Dreßler gewählt. Nicht mehr kandidiert haben Manuela Lukas und Willibald Wiesinger. Alle gewählten Mitglieder des Vorstandes kann man sich hier ansehen. Glück auf und viel Erfolg für die Zukunft!

Neujahrsbrunch 2020

Am Samstag, den 11. Januar fand wieder der Neujahrsbrunch des Ortsvereins Röhlinghausen statt.

Mit Uli Paetzel hatten wir den Vorstandsvorsitzenden der #emschergenossenschaft im Volkshaus zu Gast. Er managt nicht nur erfolgreich die Emscher-renaturierung sondern ist auch Vordenker für einen genossenschaftlich organisierten ÖPNV für das Ruhrgebiet.

Insgesamt 115 Gäste, viele Vereine, Verbände und engagierte Personen des Stadtteils waren gekommen. 3 Jubilare wurden geehrt, darunter Günter Varney für 50 Jahre Mitgliedschaft. Hier sind die Bilder und Videos.

Wir haben sie: Die Bergmannsampel

Seit dem 16. Dezember 2019 steht sie in Röhlinghausen: Die Bergmannsampel. Eine schöne und wichtige Erinnerung und Ehrung an alle Menschen, die hart unter Tage gearbeitet und das Ruhrgebiet über Jahrzehnte geprägt haben. Gleichzeitig wurde die Ampel gleich mit moderner LED Technik ausgerüstet und verbraucht somit auch weniger Strom. Wir arbeiten für Röhlinghausen!

 

Herbstputz 2019

Als SPD haben wir wieder mit DRK, islamischer, evangelischer und katholischer Gemeinde sowie dem ZWAR-Netzwerk Müll im Stadtteil eingesammelt. Auch Adi Plickert machte mit! Das Engagement für eine sauberere Stadt war einer der ersten Impulse unseres Oberbürgermeisters Dr. Frank Dudda - das greifen wir in Röhlinghausen seit einigen Jahren auf. Die Gruppe wächst von Jahr zu Jahr weiter - macht beim nächsten Herbstputz mit! #wirarbeitenfürröhlinghausen #hauwegdendreck #mittelpunktdesruhrgebiets #röhlinghausen #wanneeickel #herne

Röhlinghausen Bewegt sich 2019

Am Sonntag, den 1. September fand wieder Röhlinghausen bewegt sich statt. Ein schöner Nachmittag mit vielen Gästen, Currywurst/Pommes und tollen Gesprächen im Volkshaus. Hier geht es zu einer Bilderstrecke. Auch die Elektromobilität stand im Focus. Eine tolle Aktion und ein großer Dank an alle Beteiligten!

 

Erneuerung des Wegesystem im Naherholungsgebiet der ehemaligen Zeche Königsgrube

Auf Initiative der Vertreter der SPD Fraktion Rat und Bezirk findet nun die Erneuerung des Wegesystems im Naherholungsgebiet der ehemaligen Zeche Königsgrube nun statt.

Bei einem Ortstermin am 24.07.2019 wurden der SPD-Stadtverordneten Manuela Lukas, dem SPD-Bezirksverordneten Willibald Wiesinger, begelitet vom Fachbereichsleiter Stadtgrün Heinz-Jürgen Kuhl, dem Bauleiter der GBH Herr Wendiger und Herrn Kessen, Mitglied der ehemaligen Bürgerinitiative Königsgrube und Hobby Imker, die Durchführung der Baumaßnahme vorgestellt.

Die wassergebundene Decke sowie die Profillierung der Wege sind nach 20 Jahren dringend zu erneuern, damit man trockenen Fußes gerade in der Herbst- und Winterzeit die Wege auch im Park nutzen kann. Hier gehts weiter...

Bürgeroffene OV-Vorstandssitzung - Kanten schärfen

In der bürgeroffenen Vorstandssitzung des Ortsvereins Röhlinghausen haben wir versucht zusammenzutragen, was die SPD besser machen muß, um eine höhere Akzeptanz bei den Wählerinnen und Wählern zu erzielen. Wir bezeichnen dass als Kanten schärfen. Dazu haben wir 8 Kernthemen herausgenommen und Positionen dazu entwickelt. So stellen wir uns ein SPD Profil vor!

Denn die SPD wird gebraucht!

Der grundsätzliche soziale Aspekt bei klimafreundlichem Ver-kehr oder Wohnen, der solidarische Aspekt in der modernen Arbeitswelt und die Frage wie wollen wir in Zukunft miteinander Leben sind Kernthemen, die Ur-sozialdemokratisch sind. Und die SPD muß wieder ran an die Menschen. Bürgernah, solidarisch und jederzeit ansprechbar. Das alles muß mit SPD assoziiert werden.

Sommerfest der SPD Herne

Am Sonntag, den 19.5. war es wieder so weit: Das traditionalle Sommerfest der Herne SPD am Schloss Strünkede. Der Wettergott meinte es anfangs zu gut mit uns, denn leider war es um 15 Uhr vorbei mit dem tollen Sommerwetter. Trotzdem war es ein gelunges Fest mit Sebastian Hartmann, dem NRW Landesvorsitzenden, Kirsten Eink unsere Europa Kandidatin und vielen weiteren Gästen. Ein paar Eindrücke vom Fest finden sich hier: Sommerfest_SPD_2019

Bürgerversammlung zum Thema

Renaturierung der Emscher / Zukunft am Hüller Bach

 

Am 25.3.19 fanden sich 30 Bürgerinnen und Bürger zu unserer Veranstaltung im Volkshaus Röhlinghausen ein.

Herr Wolf von der Emschergenossenschaft gab in einem Vortrag Auskunft über Fortschritt so wie die weitere Planung der Arbeiten zur Renaturierung des Hüller Bachs, die Ende 2021 abgeschlossen sein sollen. Die darauffolgende Neugestaltung des dann nur noch Reinwasser transportierenden Hüller Bachs wird das Thema weitere Veranstaltungen und Diskussionen sein.

Wir, als der Ortsverein der SPD vor Ort, wird sich dafür einsetzen, dass die Maßnahmen auch eine Begehbarkeit an Stellen ermöglichen, an denen das aus Sicherheitsaspekten möglich ist.

Ein besonderer Dank unsererseits gilt unserer Stadtverordneten Manuela Lukas, die aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte, die im Vorfeld den Abend organisiert hat.

Wir kümmern uns um die Belange vor Ort

 

Die Brücke am Röhlinghauser Park war lange gesperrt. Die SPD Röhlinghausen fragte bei der Verwaltung der Stadt Herne nach und konnte schnell einen Ortstermin des Sachbearbeiters erwirken. Jetzt ist die Brücke wieder für Fussgänger und Radfahrer geöffnet. Es wird aller-

dings für zwischenzeitliche Reparaturen immer mal wieder zu Teilsperrungen kommen.

Ihre SPD Vor Ort

 

Thekengespräch im Schacht V mit Adi Plickert

Am 12.02 fand wieder einmal unser Thekengespräch, diesmal im Schacht V, statt. Zu Gast war Adi Plickert, ehemaliger Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei. Thema waren u.A. die Kriminalität und die Situation der PolizistInnen und Polizisten im Dienst.

Das Format hat sich bewährt“, erklärt SPD-Vorsitzender Alexander Vogt am Mittwoch im Gespräch mit der WAZ. Die Partei komme in den Stadtteilen mit Menschen ins Gespräch, die sie sonst nicht ohne Weiteres erreichen würde und erfahre, wo Bürgern der Schuh drückt. Hier gehts zum Bericht in der WAZ (WAZ vom 13.02.19)

Manuela Lukas zu Rodungsarbeiten

Die WAZ berichtet am 11.Januar über Rodungsarbeiten am Hüller Bach (WAZ 11.01.19).

Dazu äußerte sich Manuela Lukas wie folgt: „Der Emscher Genossenschaft, der Bezirksregierung sowie die Stadt Herne war diese Maßnahme bekannt aber den Bürgern und der Politik nicht. Ein Anschreiben an die Bürger, die in unmittelbarer Nähe des Hüller Bachs leben und an die Politik, eine informierende Pressemitteilung oder Aushänge am Gelände hätten für Aufklärung und vielleicht mehr Verständnis für den Hochwasserschutz gesorgt. Die Art und Weise der Rodungsarbeiten ist auch nicht unkritisch. Die Arbeiten hätten sicherlich eher und in mehreren Abschnitten durchgeführt werden können anstatt als Radikalmaßnahme. Darüber hinaus ergeben sich für mich weitere Fragen: Gibt es Gestaltungspläne wann die Einsaat der Deichabschnitte erfolgt? Wie sieht der Pflegeplan zum Hochwasserschutz in den nächsten Jahren aus? Wir möchten die Bürger zum Hoch-wasserschutz und zur Emscher- Renaturierung auf dem Laufenden halten und tun dies auch mit regelmäßigen Bürgerver-sammlungen in Zusammenarbeit mit der Emscher Genossenschaft und hoffen auf eine weiterhin gute Informationspolitik zum aktuellen Stand der der Emscher-Renaturierung. Sie wird die Lebensqualität in unserer Region erheblich steigern und wieder ein naturnahes Gewässer mit hohem Freizeitwert schaffen.“

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPD-Röhlinghausen